© Stadt Schüttorf

Stadsmuur Schüttorf

In een oogopslag

  • Schüttorf
  • Historische boerderij

De stadsmuur is het oudste overblijfsel van de stadsrechtprivileges van Schüttorf.

1295 verlieh Graf Egbert Schüttorf als erstem Ort in der Grafschaft Bentheim die Stadtrechte. Dafür verlangte er von den Schüttorfern, dass sie ihre Stadt befestigten. Unter anderem mit einer großen Stadtmauer.
Dazu wurden etwa 30.000 m³ Sandstein abgebaut und in Ochsenkarren nach Schüttorf geschafft. Die noch in weiten Teilen vorhandene Stadtmauer war ursprünglich ca. 1.300 m lang und von einem doppelten Graben mit dazwischenliegendem Wall umgeben. Sie war zwei Meter breit und bis zu sechs Meter hoch. Durch drei als Türme gebaute Stadttore – das Föhntor im Norden, das Windtor im Osten und das Steintor im Süden - erfolgte der Zugang zur Stadt.

Op de kaart

Stadsmuur Schüttorf
Mauerstraße
48465 Schüttorf
Deutschland

Wat wil je nu doen?

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site.

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.