© Stadt Schüttorf

Gevelversieringen

In een oogopslag

Prunkvolles Relikt eines zerstörten Hauses

Am 4. April 1945 wurde zeitgleich mit dem Alten Rathaus das herrschaftliche Haus Markt 3 zerstört. Um 1745 ließen der gräfliche Richter Hermann von Beesten und seine Frau, eine geborene von Middachten, dieses als prunkvolles Mittelflurhaus mit steinernem Schildgiebel errichten. Nach dem verheerenden Bombenangriff konnten Reste der Giebelverzierungen aus den Trümmern geborgen werden. Sie wurden später von der Stadt Schüttorf erworben und am Rathaus aufgestellt. Dabei handelt es sich um die beiden Giebelschnecken und das Türwappen der Erbauerfamilien.

Op de kaart

Gevelversieringen
Markt 3
48465 Schüttorf
Deutschland

Tel.: 05923 9659 0
E-mail:
Website: www.schuettorf.de

Contactpersoon

- -
-
-
48465 Schüttorf

Tel.: -
Mobil: -
Fax: -

Algemene informatie

Wat wil je nu doen?

Meer attracties

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site.

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.