© Stadt Schüttorf

Sculptuur "Schicksal" (noodlot)

In een oogopslag

  • Schüttorf
  • Sculptuur

Figurative Gefühle eines Lebens

Die 1930 in Spanien geborene Bildhauerin Nin erschaffte 2004 die Skulptur „Schicksal“, die in der Vechteniederung gegenüber des Kuhmplatzes installiert und der Stadt Schüttorf zur Verfügung gestellt wurde.
Die mächtigen 6,50 Meter hohen Stahlpyramiden in Dreiecksform, die mit ihren schroffen Kanten eine schluchtartige Trennung aufweisen, stehen für das körperliche Gebundensein an die Erde und dem gleichzeitigen Streben nach Höherem in der Suche nach Vollendung.
Je nach Blickwinkel kann sowohl die evangelische als auch die katholische Kirche zwischen den Stahldreiecken betrachtet werden.

Op de kaart

Sculptuur "Schicksal" (noodlot)
48465 Schüttorf
Deutschland

Wat wil je nu doen?

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site.

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.