© Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land mbH

Bonnuskirche

In een oogopslag

Die Bonnuskirche Osnabrück gilt als eine der wenigen Zeltkirchen in Deutschland.

Geschichte:
  • Am 1.1.1962 kam es zur Gründung der Bonnus-Gemeinde, um der Ausdehnung der Stadt nach Westen gerecht zu werden. Sie ist hervorgegangen aus Teilen der Katharinen- und Mariengemeinde.
  • Die Taufkapelle wurde lange Zeit von Alt-Katholiken für den Gottesdienst genutzt.

Geschichten / Legenden:
  • Namensgeber Hermann Bonnus (1504 in Quakenbrück - 1588): Er galt als Student und Mitstreiter Luthers. War der Reformator Osnabrücks und des OS Landes. Der Rat der Stadt OS lieh sich den Superintendenten Bonnus von Lübeck für 3 Monate, er blieb jedoch 3 Jahre. Seine erste evgl. Predigt hielt er in der Ratskirche St. Marien am 2.2.1534 (seither OS Reformationsfesttag; nicht offiziell begangen);
  • Übersetzung Bibel/NT ins Plattdeutsche; Dichter vieler Kirchenlieder; verfasste die „Christliche Kerkenordnung für Ossenbrügge“ (Details s. Text Internetseite)

Op de kaart

Bonnuskirche
Obere Martinistraße 54
49078 Osnabrück
Deutschland

Tel.: +49 541 47400
E-mail:
Website: www.bonnuskirche-os.de

Contactpersoon

Herr Pastor Herzberg

Tel.: +49 541 75049397

Algemene informatie

Wat wil je nu doen?

Meer attracties

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site.

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.