Take 5

In een oogopslag

  • Start: Buten Porten
  • Eindpunt: Buten Porten
  • gemakkelijk
  • 29,40 km
  • 1 uur 55 minuten
  • 91 m
  • 35 m

Beste seizoen

Diese ca. 30 km lange Rundtour durch die Samtgemeinde Fürstenau führt durch idyllische Landschaften.

Achtung: der Abschnitt auf dem „Lengericher Weg“ ist für den Radverkehr gesperrt. Bitte weichen Sie über den Radweg an der B214 aus. Eine Änderung der Ausschilderung ist in Arbeit. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die „ Take 5“ Tour hat ihren Namen wegen der vier offiziellen Stadtteile Fürstenaus – Fürstenau, Hollenstede, Schwagstorf, Settrup – und des fünften inoffiziellen Stadtteiles Höne, durch deren idyllischen Ortskerne mit ihren fünf Kirchtürmen Sie auf dieser Route fahren. Diese leichte Tour lässt den Radfahrer entspannen und die schöne, naturnahe Wald-, und Wiesenlandschaft genießen. Sie beginnen die Rundtour in Fürstenau. Überzeugen Sie sich hier von dem unverwechselbaren Stadtbild der alten Hansestadt und entdecken Sie das historische Schloss mit der Schlossinsel. Viel Abwechslung bietet der nächste Tourenabschnitt Richtung  Schwagstorf. Sie durchqueren die idyllische Landschaft vorbei an der Bojemühle und dem Mühlenteich. Weiter laden schön gelegene Sitzbänke, die einen malerischen Ausblick versprechen, zu einer Pause ein. Sie folgen der Beschilderung und kommen vorbei an der Kath. Kirche „St. Bartholomäus“ und dem Marienstift Schwagstorf . Die Tour führt nun nach Hollenstede mit der kath. Kirche „Maria Rosenkranz“ und schließlich nach Settrup, wo sich das denkmalgeschützte Heimathaus befindet. Sie setzen die Fahrt auf einer landschaftlich reizvollen Strecke Richtung Höne fort und streifen dabei auch das benachbarte Emsland Richtung „Drei Länder Eck“, bevor Sie wieder die Burg- und Hansestadt Fürstenau erreichen.



Dit ga je zien

Wacholderhain Merzen-Plaggenschale

Merzen

© CC-BY-SA | Dieter Schinner - DS Foto Design

Weer

Algemene informatie

Wat wil je nu doen?

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site.

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.