© Klaus Herzmann

A2 Rundweg Bietendorfer Berg

In een oogopslag

  • Start: Wanderparkplatz Schützenhaus
  • Eindpunt: Wanderparkplatz Schützenhaus
  • gemakkelijk
  • 6,80 km
  • 1 uur 45 minuten

Beste seizoen

Diese Runde führt durch Wellingholzhausen und auf den Bietendorfer Berg (173 m).

Dieser Wanderweg dreht eine schöne Runde im Südwesten von Wellingholzhausen. Vom Parkplatz Schützenhaus aus gehen Sie über die Schützenstraße  ins Dorf. Sie kommen  auf die Dissener Straße (L94), der man Richtung Kirche folgt und gleich wieder links in die Uhlandstraße einbiegt. Der folgen Sie an Friedhof und Schule vorbei, bis sie in einen schmalen Fußweg übergeht. Manchmal stehen auf der Weide links davon einige  Alpakas! Man durchschreitet hier die Uhle-Senke. Die Gegend an diesem Bach ist der älteste Siedlungsbereich Wellingholzhausen. Man kommt auf die Vessendorfer Straße, auf der man ein Stück ohne Fußweg bewältigen muss. Aber schon bald kommt man über die Hase und kann links in den Feldweg einbiegen. Hinter Bäumen und Sträuchern versteckt sich der Hasesee, besonders für Wasservögel ein Rückzugsgebiet. Der Name täuscht übrigens, der See wird  vom Grundwasser gespeist und nicht von der hier noch recht jungen Hase. Der Feldweg führt zur Böhnenmühle, früher Bietendorfer Mühle, in der sich heute u.a. eine Tierarztpraxis befindet. Unser Weg führt geradeaus zu einem Waldstück, in das man  links einbiegt – nicht am Waldrand berghoch wandern. Einfach geradeaus durch den Busch, am Ende kommt man über eine Wiese auf die Straße Greversheide. Links ab gelangt man wieder über die Hase auf die Dissener Straße, hier nach ca. 100 Meter rechts einen steilen Wiesenweg hoch auf den Bietendorfer Berg (173 m). Man durchquert mit anhaltender Steigung den Wald und gelangt auf der anderen Seite des Waldes zu einer Bank, hier öffnet sich der Blick über die Lieth und das Dorf hinüber zum Beutling. Nachdem man die Aussicht genossen hat, geht man einige Schritte rechts und wieder in den Wald zurück, um schließlich auf die Schützenstraße zu kommen, der man Richtung Dorf folgt. Bevor Sie den Waldrand verlassen, können Sie einmal nach rechts schauen. Die Erhöhungen im Wald sind prähistorische Hügelgräber. Etwas rechts der Kreuzung befindet sich ein Holzpavillon des Heimatvereins. Noch ein paar Meter und Sie sind wieder am Wanderparkplatz Schützenhaus.

Weer

Algemene informatie

Wat wil je nu doen?

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site.

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.