© Samtgemeinde Artland

Synagogenplatz Quakenbrück

In een oogopslag

In Erinnerung an die jüdische Gemeinde Quakenbrück-Badbergen

Quakenbrück war einmal Sitz einer jüdischen Synagogengemeinde, deren religiöser Mittelpunkt das 1897 eingeweihte und in der Reichspogromnacht 1938 zerstörte Bethaus an der Kreuzstraße wurde.

2013 ist dieser "Synagogenplatz" benannte Ort neu gestaltet worden. Arrondiert wird der mit Aufenthaltsqualität weithin einsehbare und barrierefreie Platz von Rhododendren, die in unterschiedlicher Größe gestaffelt sind.


Op de kaart

Synagogenplatz Quakenbrück
Friedrich-Ebert-Straße
49610 Quakenbrück
Deutschland

Tel.: 05431 / 1820
E-mail:
Website: www.artland.de

Algemene informatie

Wat wil je nu doen?

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site.

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.