© Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.

Museumsgarten Tuchmacher Museum Bramsche

In een oogopslag

Im Museum an der Hase können Besucher an Maschinen erleben, wie aus Rohwolle Wolldecken entstehen.

Einst produzierten die Bramscher Tuchmacher am Mühlenort, direkt an der Hase, die Tuche für die roten Uniformröcke der englischen und hannoverschen Soldaten. Heute zeigt das Tuchmacher Museum Bramsche in den Räumen der ehemaligen Tuchmacherinnung ihr Handwerk und ihre Geschichte. In der einmaligen Atmosphäre einer historischen Tuchfabrik können Besucher an laufenden Maschinen aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert miterleben, wie aus der Rohwolle flauschige Wolldecken entstehen.
In der Färberei wurde die Wolle nach einem geheimen Rezept im berühmten "Bramscher Rot" gefärbt. Den dafür notwendigen Farbstoff lieferte die Krapp-Wurzel. Krapp, Wau und Waid, aber auch andere Färberpflanzen wachsen im Färberbeet des Museums. Gegenüber, im Gebäude der ehemaligen Walkemühle, liegt das Museumsrestaurant "Dat Wüllker Hus" mit Außenterrasse direkt am malerischen Mühlenteich.
Das ganze Jahr hindurch bietet das Museum ein umfangreiches Kulturprogramm. Im Museumsfoyer befinden sich auch die Tourist-Information der Stadt Bramsche und der Museumsladen.

Op de kaart

Museumsgarten Tuchmacher Museum Bramsche
Mühlenort 6
49565 Bramsche
Deutschland

Tel.: +49 5461 / 9451 - 0
Fax: +49 5461 / 9451 - 15
E-mail:
Website: www.tuchmachermuseum.de

Contactpersoon

Firma
Mühlenort 6
49565 Bramsche

Tel.: +49 5461 / 9451 - 0
Fax: +49 5461 / 9451 - 15
E-mail:
Website: www.tuchmachermuseum.de

Algemene informatie

Wat wil je nu doen?

Meer attracties

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site.

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.