Hünnefelder Totenhaus

In een oogopslag

Das Hünnefelder Totenhaus - eine ehemalige Grabstätte.

Auf der Südseite des Kirchplatzes befindet sich das 1752 errichtete Hünnefelder Totenhaus, das von der Adelsfamilie von dem Bussche-Hünnefeld bis 1850 als Grabstätte genutzt wurde. Die Übersetzung der lateinischen Inschrift über dem Eingang lautet: "Aus dem Geschlecht von dem Bussche werden die nicht unrühmlichen Aschenreste hier aufbewahrt für die Ewigkeit. 1752". Das Totenhaus wurde 1963 der Gemeinde Bad Essen übergeben und nimmt heute ein Gefallenen-Ehrenmal auf.

Op de kaart

Hünnefelder Totenhaus
Kirchplatz
49152 Bad Essen
Deutschland

Tel.: 05472 / 9492 - 0
Fax: 05472 / 9492 - 85
E-mail:
Website: www.badessen.info

Algemene informatie

Wat wil je nu doen?

Meer attracties

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site.

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.